Langjährige Wanderleiterin Brigitte Rieder verabschiedet

    Verabschiedung von Brigitte Rieder als Wanderleiterin
    Brigitte Rieder hatte seit 2003 zahlreiche Menschen durch die Berge geführt.

    Auf der Jahresschlussfeier der Alpenvereinssektion Traunstein in der Zirmbergalm beim Biathlonzentrum Ruhpolding haben der Vorsitzende Alfhart Amberger und sein Stellvertreter Hans Gfaller den zahlreichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aus den einzelnen Gruppen, den freiwilligen Helfern bei den Baumaßnahmen sowie der Geschäftsstelle für ihren Einsatz im nun zu Ende gehenden Jahr gedankt. Besonders würdigten sie die langjährige Wanderleiterin Brigitte Rieder, die seit 2004 viele Menschen zu Touren in die Berge geführt hatte, und verabschiedeten sie mit einem Geschenk. 


    Brigitte Rieder, die früher auch geklettert war, hatte zunächst Nordic-Walking-Kurse durchgeführt, ehe sie beim Alpenverein die Prüfung zur Wanderleiterin absolvierte und dann bei der Sektion bis zu zehn Touren pro Jahr anbot - mit Wanderungen und Klettersteigen, Hochtouren sowie Skitouren in den Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen sowie in Südtirol. Einmal im Jahr veranstaltete sie auch eine mehrtägige Tour. Jetzt zieht es die passionierte Malerin Brigitte Rieder also nur mehr «privat», vor allem mit dem Mountainbike, in die Berge, während die Sektion für sie einen Nachfolger bzw. eine Nachfolgerin sucht. Voraussetzungen sind natürlich Bergerfahrung und die Freude, andere Menschen verantwortungsvoll zu begleiten. «Ein Kurs und eine Prüfung zum Wanderleiter sind natürlich notwendig», sagt der 2. Vorsitzende Hans Gfaller, «aber dies kann man nebenbei und ohne große Probleme absolvieren. Interessenten können sich in der Geschäftsstelle melden.»

     

    Wenn Du gerne in eigener Verantwortung mit bergbegeisterten Menschen Touren unternehmen möchtest, würden wir uns sehr über Deine Bewerbung freuen. 

    DAV-Sektion Traunstein, 9.12.18